Baureihe SM

Selbstansaugende Pumpen - Baureihe SM

Selbstansaugende Schmutzwasserpumpen für saubere und verunreinigte Flüssigkeiten. Auch zur Förderung gasbeladener Medien. Universeller Einsatz im Bereich der Kühlmittelversorgung, Umwelttechnik, Oberflächentechnik, Wasserversorgung und -aufbereitung. Spezielle Ausführung mit Sperrkammer.

Die Pumpe vom Typ SM kann jederzeit nachträglich in ein Kühlmittel-Filtrationssystem integriert werden. Sie benötigt keinen Zulauf des Mediums. Der Vorteil liegt insbesondere in der einfacheren Anlagenbauform. D.h. Hebebehälter, die Geld kosten sind überflüssig. Durch ein Sperrkammersystem ist die Möglichkeit einer Leckage nahezu ausgeschlossen. Da der Hebebehälter meistens auch noch eine seperate Pumpe hat, ist auch diese Pumpe überflüssig. Diese Lösung ist phantastisch. Alle wichtigen Automobilbauer rüsten ihre betroffenen Produktionsanlagen um, oder bestehen bei Neuanlagen auf diese Pumpen.

  • Filtertechnik
  • Kühlmittelaufbereitung
  • Kühlmittelversorgung
  • Metallzerspanung
  • Spritzkabinen
  • Umwelttechnik
  • Wasserstrahlschneiden
  • Fördern von Medien mit sehr hohen Lufteinschlüssen und
    Feststoffbeimengungen
  • grob und stark verunreinigte abrasive Medien
  • geeignet für Laugen, Lösemittel, Kühlemulsionen, Stahlspäne,
    Schleifschlamm
  • Bauart: Radialkreiselpumpe
  • Werkstoffe (mediumsberührte Teile): Gusseisen mit Lamellengraphit, Nichteisenmetall
  • Antrieb, Aufstellungsort, Regelung: Elektromotor, Motor, Trockenaufstellung
  • Aufstellungsart-Einbau: horizontal
  • Förderstrom: bis 80 m³/h
  • Aufstellungsart-Umgebung: trocken
  • selbstansaugend: ja
  • Antriebsart: elektrisch
  • Werkstoff Gehäuse: metallisch
  • Wellenabdichtung: Gleitringdichtung
  • Temperatur Fördermedium: von 1.0 bis 120 °C
  • Förderhöhe: von 1.0 bis 58 m
  • Bauart-Gehäuse: einflutig
  • Bauart-Stufen: einstufig